2022 – das Jahr, in dem M&M’s den Vorstand des Ideentriebwerks versüßen

Wir freuen uns, euch den neuen Vorstand 2022 des Ideentriebwerks vorzustellen. Nicht ganz ohne eine Träne zu vergießen verabschieden wir uns von unserem altem Vorstand, Julia Schadinger, Sarah Sommersguter und Verena Vukovich. Sie haben uns durch ein Jahr – geprägt von einer Pandemie – geführt und wir konnten uns keine bessere Leitung wünschen. Dabei dürfen wir nicht allzu traurig sein, der neue Vorstand strotzt nur so vor Energie und Tatendrang. Moritz Hiebl, Maximilian Milenkovics und Michael Herzog bilden unseren neuen Vorstand und wir freuen uns schon darauf, was das Jahr uns mit ihnen bringen wird. Schon beim ersten Gespräch mit den Dreien merkte man: die Dynamik stimmt!

Anfangs nur als Spaß angesprochen, manifestierte sich der Gedanke doch schnell, dass sie die neuen Vorstandsplätze einnehmen werden. Und das ist kein Wunder, schon von Tag eins an harmonierte es zwischen den Dreien, was sich durchaus in ihrer Zusammenarbeit sehen lässt. Obwohl jeder seinen eigenen Verantwortungsbereich hat (Moritz – Präsident, Maximilian – Head of Operations, Michael – Head of Finance), wollen sie sich die Aufgaben untereinander gut aufteilen und sich keine strengen Grenzen in ihrer Zusammenarbeit setzen. So wird Moritz sie nach außen vertreten, Maximilian den internen Lead übernehmen und Michael mit seinem Augenmerk über die Finanzen alles miteinander verbinden.

Die neuen Herausforderungen, wie die Übernahme vom alten Vorstand und das Zurechtfinden in ihrer neuen Position, benennen unsere drei Ms als ihre größten Herausforderungen im Ideentriebwerk bis dato. Allerdings ist uns klar, dass ihnen bei dieser Harmonie die Reorganisation im Team nun gelingen wird. Übrigens, die Ziele für das kommende Jahr haben sie schon klar formuliert: Automatisieren, Teamdynamik weiter ausbauen und bereits Bestehendes pflegen. Wir freuen uns darauf, ihnen dabei helfen zu können!

Michael Herzog, Moritz Hiebl und Maximilian Milenkovics bilden 2022 den neuen Vorstand des Ideentriebwerks.

 

Mitglieder im Verein sind alle drei noch nicht lange, sie kamen erst im Laufe des letzten Jahres ins Ideentriebwerk. Beim Interview habe ich sie gebeten, etwas über ihre erste Erinnerung zu erzählen, die sie mit dem Ideentriebwerk verbinden. Gut gelaunt erinnern sie sich zurück: Michael erzählt uns von seinem ersten Startup-Spritzer, der damals online stattfand, und Moritz entsinnt sich, dass auch seine erste Erinnerung mit einem unserer Events verbunden ist, das er besuchte, um sein Netzwerk zu erweitern. Maximilian wiederum erinnert sich daran, wie er Monate, bevor er überhaupt Mitglied wurde, schon bei der Gründermesse tätig war, nämlich als Mentor beim Mentoren-Speed-Dating des Ideentriebwerks.

Als Mitglieder im Ideentriebwerk haben sie in kurzer Zeit schon viel gesehen und Neues gelernt. Die Organisation von Events, wie den Startup-Spritzer oder unsere Events im Rahmen der Gründermesse, hat den Dreien ein Verständnis davon gegeben, was es alles benötigt, um ein Event erfolgreich zu planen und durchzuführen. Weiters wurde die Möglichkeit, über die Grenzen ihres Teams hinauszugehen und Events zu moderieren oder einfach nur in anderen Bereichen mitzumachen, sehr von ihnen geschätzt.

Apropos, alle drei sind sich einig, dass auch gemeinschaftliche Tätigkeiten wie ein gemeinsamer Teamausflug und das Auf- und Abbauen von Events zu ihren schönsten Erinnerungen ans Ideentriebwerk zählen. Zudem raten sie neuen Mitgliedern, alles mit Spaß anzugehen und bei so viel wie möglich mitzumachen, aber auch das Netzwerk richtig zu nutzen und sich mit anderen zu connecten. Diesbezüglich hilft das Zusammensitzen nach den Meetings sehr, um Freundschaften aufzubauen und zu pflegen. Im Endeffekt geht es neben all der Professionalität der Tätigkeiten schlussendlich auch darum, Spaß zu haben und sich persönlich weiterzubilden.

Die drei Vorstandsmitglieder haben 2022 bereits einige Ziele für das Ideentriebwerk geplant.

Auch ich hatte bei der Unterhaltung mit dem neuen Vorstand Riesenspaß, sodass ich ihnen gleich noch ein paar unterhaltsame Fragen gestellt habe.

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du?

Michael: Löwe

Maximilian: Tiger

Moritz: Skorpion

Was zeichnet dich aus?

Michael: „Wenn ich was anfange, erledige ich es auch sofort.“

Maximilian: „Ich mache aus jedem möglichen Nachteil einen mindestens gleich großen Vorteil.“

Moritz: „Meine Beharrlichkeit und gute Laune zeichnen mich aus.“

Was zuerst: Handeln oder Denken?

Michael: Denken

Maximilian: Handeln

Moritz: Handeln

Beschreibe dich mit drei Wörtern!

Michael: selbstbewusst, mutig, kommunikativ

Maximilian: innovativ, dynamisch, kommunikativ

Moritz: ehrgeizig, lernbereit, kommunikativ

Was motiviert dich, weiterzumachen, auch wenn es mal nicht so gut läuft?

Michael: „Sport motiviert mich eigentlich immer.“

Maximilian: „Ich halte mir immer mein großes Ziel vor Augen.“

Moritz: „Bei mir sind es die kleinen Ziele und Etappen, die mir helfen vorwärtszukommen.“

Wie gehst du mit Rückschlägen um?

Michael: „Ich versuche einfach das Beste daraus zu machen und mach es das nächste Mal einfach besser.“

Maximilian: „Meiner Meinung nach sollte ein Fehler nur einmal geschehen, danach sollte man protokollieren, was schiefgelaufen ist, um ihn nicht zu wiederholen.“

Moritz: „Wenn ich mir meine Goals vor Augen halte, schaffe ich es, aus dem Loch rauszukommen.

Erzähl uns ein Geheimnis!

Michael: „Ich habe in meiner Schulzeit für einen guten Freund einen Klassenbucheintrag übernommen, da er sonst gröbere Probleme mit der Direktorin bekommen hätte.”

Maximilian: „In der Unterstufe habe ich einmal einen Klassenkameraden mit einer Leberkässemmel bestochen, damit er meinen Klassenordnerdienst übernimmt.“

Moritz: „In meiner jungen Naivität in der Unterstufe wollte ich unbedingt das neueste Smartphone und schmiss daher einfach mein altes aus dem 3. Stockwerk der Schule. Der Witz dabei war, das robuste Nokia wurde nicht kaputt und ich musste es behalten.”

Im Ideentriebwerk gibt es unsere bekannten „Startup-Spritzer“, welche anderen Getränke bringen deiner Meinung nach Menschen noch zusammen?

Michael: Shots

Maximilian: Gin Tonic

Moritz: Wasser

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für die Zukunft!

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn