Frauenpower beim Ideentriebwerk

Ideentriebwerk Vorstand erstmals vollständig in weiblicher Hand

Das Ideentriebwerk setzt auf Frauenpower: Mit Julia Leitinger, Denise Vorraber und Caterina Höller steht dem studentischen Verein erstmals seit der Gründung im Jahr 2012 ein rein weiblicher Vorstand vor. Female Empowerment und Community Management werden zu neuen Schwerpunkten. Besonders beeindruckend: Auch alle Subteams des Vereins werden derzeit von Frauen geleitet.

Das Ideentriebwerk, ein studentischer Verein, prägt die steirische Startup Szene bereits seit dem Jahr 2012. Unterstützt werden nicht nur Gründerinnen und Gründer bei der Umsetzung ihrer innovativen Ideen, sondern auch die Vernetzung der Gründerszene steht stark im Fokus. Erstmals in der Vereinsgeschichte wird das Ideentriebwerk von jungen Frauen geleitet. Der neue Vorstand setzt sich aus Julia Leitinger (Präsidentin), Denise Vorraber (Head of Operations) und Caterina Höller (Head of Finance) zusammen. Drei erfahrene Persönlichkeiten, die sich schon seit längerer Zeit für den studentischen Verein engagieren und als echte Power-Frauen bekannt sind, übernehmen somit die Geschäfte des Ideentriebwerks und leiten ein Team von rund 25 ehrenamtlichen Mitgliedern.

„Als Präsidentin des Ideentriebwerks ist man das Gesicht nach außen und repräsentiert den gesamten Verein. Man steht in engem Kontakt mit Sponsoren und Startups, trifft strategische Entscheidungen und ist für ein Team von 25 Mitgliedern verantwortlich. Ich freue mich besonders, die Rolle der Präsidentin auch im aktuellen Vorstand übernehmen zu können“, so Julia Leitinger. „In den kommenden Monaten werden wir spannende Projekte umsetzen und die Startup Szene in Graz, der gesamten Steiermark und darüber hinaus noch stärker vernetzen.“

Das Ideentriebwerk verfügt über weitere starke Frauen in Führungspositionen: Erstmals ist neben dem Vorstand auch das Kernteam, das sich aus den Leitungen der Subteams Event, Marketing, Cooperations und Human Resources zusammensetzt, rein weiblich.

Female Empowerment und Community Management als neue Schwerpunkte


Dem Female Empowerment kommt nicht nur vereinsintern eine wichtige Rolle zu, sondern auch bei der Unterstützung der Startups. Aktuell ist die steirische Gründerlandschaft noch eher männerdominiert, der Anteil an Frauen, die sich in die Selbständigkeit wagen, steigt aber. Potenzielle Gründerinnen will das Ideentriebwerk daher verstärkt inspirieren und motivieren, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Der jährlich stattfindende „Startup Spritzer Women Edition“ zählt somit zu den Highlights des Jahres und bietet Frauen eine entsprechende Bühne, um sich mit der Selbständigkeit auseinanderzusetzen.

Bislang hat das Ideentriebwerk Gründerinnen und Gründer speziell in der oftmals schwierigen Anfangsphase unter die Arme gegriffen. Mit dem neu ins Leben gerufenen Community Management werden Startups in Zukunft über einen längeren Zeitraum hinweg begleitet. Dadurch soll eine intensivere Vernetzung in der Gründerszene erreicht werden und die Bekanntheit des Vereins auch außerhalb von Graz gesteigert werden.

Über die Vorstandsmitglieder


Die gebürtige Weststeirerin Julia Leitinger ist seit Sommer 2016 als selbstständige Grafikdesignerin tätig und in der Grazer Agentur ado New Media als Creative Director beschäftigt. Sie ist seit Herbst 2018 Mitglied beim Ideentriebwerk und unterstützte zunächst den Grafikbereich, später war sie auch für die Betreuung der Facebook-Seite verantwortlich. Im Vorstand übernimmt sie die Rolle der Präsidentin.

Die selbstständige Pitch-Trainerin Denise Vorraber ist bei der Crowdfunding-Plattform GREEN ROCKET im Business Development Management tätig. Seit Frühjahr 2016 ist die gebürtige Oststeirerin Mitglied beim Ideentriebwerk, sie unterstützte den Event-Bereich und leitete als Präsidentin den Verein. Vorraber ist als Head of Operations im Vorstand und engagiert sich zusätzlich im Bereich des Community Management.

Caterina Höller absolvierte ein Bachelorstudium in Psychologie und studiert nun Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Marketing und Sales. Höller ist dem Ideentriebwerk im Frühjahr 2018 beigetreten, leitete das Event-Team und unterstützte den Bereich Human Resources. Die gebürtige Oberösterreicherin komplementiert den Vorstand als Head of Finance und ist darüber hinaus auch Head of Human Resources.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn