Vom Release-Chaos zum selbstbewussten Software-Deployment

Code – Build – Release – Repeat: Kostenloser Workshop für Startup-Software-Teams

Dieser Workshop hilft dir dabei, von „Können wir überhaupt releasen?“ zu „Neuer Build? Kein Problem, ist auf Knopfdruck fertig!“ zu kommen. Denn, der richtige Umgang mit dem „Werkstoff Code“, Build-Automatisierung und Qualitätssicherung ist erfolgskritisch für effiziente Software-Teams.

Die Workshop-Leiter Martin Schumann (ybit.at) und Thomas Rößler (itflows.at) werden sich mit dir ansehen, wie ein stabiler, strukturierter Software-Entwicklungsprozess und entsprechende Qualitätssicherung aussehen können.

21.10.2021 | 16:00
Lendhafen Graz

Worum geht es in diesem Workshop?

Im Workshop wird dir gezeigt, welche Auswirkungen schlechte Softwarequalität bei Kund:innen und Investor:innen haben kann, wie ein stabiler, strukturierter Software-Entwicklungsprozess funktioniert und wie entsprechende Qualitätssicherung aussieht.

Im zweiten Teil des Workshops gehen die beiden Workshop-Leiter konkret auf deine Anliegen ein. Beim Voting bestimmst du mit, welche dieser Themenblöcke genauer im Detail besprochen werden sollen: Reviews, Build, Automatisiertes Testing, Environment und Staging, Continuous Integration, Collaboration.

Im Anschluss wird es eine Q&A-Session geben, um sich gemeinsam über etwaige Problem- und Fragestellungen auszutauschen.

Good to know: Während und nach dem Workshop wirst du von uns übrigens mit Getränken und kleinen Snacks versorgt.

Der Ablauf

Beginn: 16:00 Uhr

  • Kurze Vorstellungsrunde
  • Intro: Effekte schlechter Softwarequalität
  • Teil 1: Software-Entwicklungsmethodik
  • Teil 2: Vertiefende Themenblöcke (Basierend auf den Anliegen der Workshopteilnehmer)
  • Teil 3: Q&A Session
  • Outro: How-not-to
  • Drinks & Snacks

Die Workshop-Leiter

workshop-host-Martin-Schumann_yBit

Martin Schumann, ybit

Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in IT-Projektmanagement und Führung von IT-Teams arbeitet Martin mit Unternehmen an der Optimierung ihrer Entwicklungsprozesse und unterstützt Entwicklungsteams bei der Steigerung der Software-Qualität, ob Web-Umsetzung, mobile Applikation für Smartphone, Tablet, Wearable oder AR/MR/VR-Umsetzung. Hierfür arbeitet er auch integriert in agilen oder klassisch organisierten Entwicklungsteams mit.

Vernetze dich mit Martin auf LinkedIn.
Weitere Infos auf ybit.at

Thomas Rößler, itflows.at

Thomas konnte mit seiner jahrelangen Erfahrung viele IT-Projekte als Teamleiter, Softwarearchitekt und Entwickler erfolgreich abschließen. Er berät Entwicklungsteams bei der Ausarbeitung der passenden Softwarearchitektur und unterstützt bei der Optimierung ihrer Entwicklungsprozesse. Mit Leidenschaft arbeitet er als Entwickler und bleibt mit Backends in Spring Boot, Webanwendungen in Angular und native Android-Apps am Puls der Zeit.

Vernetze dich mit Thomas auf LinkedIn.

Die Location

Für den Workshop treffen wir uns im Lendhafen Graz. (Lendkai 17, 8010 Graz)

FAQ zum Workshop

Für wen ist dieser Workshop gedacht?

Auf diesem Workshop ist jede:r herzlich willkommen! Am meisten kannst du von diesem Event jedoch mitnehmen wenn…

… du ein IT & Software-Business leitest oder in einem solchen arbeitest

… du mehr über die Themen Software-Qualität und -Testing in der Praxis erfahren möchtest

… du Entwickler:in oder Software-Tester:in bist und dich mit anderen aus der Branche austauschen möchtest

Muss ich etwas mitbringen?

Grundsätzlich nicht. Es kann jedoch sinnvoll sein, etwas zum Schreiben und/oder deinen Laptop einzupacken.

Findet dieser Workshop online oder Vorort statt?

Dieser Workshop wird „Face2Face“ (aber mit entsprechenden Richtlinien – siehe nächster Punkt) im Lendhafen in Graz stattfinden. Die genaue Adresse und Wegbeschreibung findest du weiter oben unter dem Punkt „Location“.

Welche Covid-19 Regelungen gelten auf diesem Event?

Für diese Veranstaltung gelten die zum Zeitpunkt des Events aktuell vorgeschriebenen Regeln der Bundesregierung:

  • Einlass nur mit gültigem 3-G-Nachweis*
    Bitte weise am Eingang einen gültigen Testnachweis (PCR-Test nicht älter als 72 h / Antigentest nicht älter als 24 h/ Selbsttest nicht älter als 24 h), einen Absonderungsbescheid/ärztliche Bestätigung oder einen Impfnachweis (ACHTUNG: nur noch gültig bei vollständiger Immunisierung) vor.
  • An allen Orten, an denen die 3-G-Regel gilt, entfällt die Maskenpflicht grundsätzlich* sowie die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes zu anderen Personen. Wir empfehlen dennoch, stets auf den „gesunden Hausverstand“ zu achten und eine MNS-Maske einzupacken, für den Fall, dass du dich im Raum mit mehren Menschen unwohl fühlen solltest.

*Stand 01.09.2021 (Änderungen vorbehalten)

Für weitere Fragen kontaktiere uns gerne unter [email protected]

Sichere dir jetzt dein kostenloses Ticket für den Workshop

Spread the word:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn